KONFLIKT-COACHING UND MEDIATION

Wo Menschen aufeinander treffen sind Konflikte kaum vermeidbar. Der Umgang mit Konflikten ist ausschlaggebend für die Zusammenarbeit und Arbeitsatmosphäre. Eine konstruktive Konfliktkultur ist somit ein wertvoller Wirtschaftsfaktor für Ihre Organisation und erlernte Konfliktkompetenz ein wichtiges Instrument für eine effiziente Zusammenarbeit.

In der Mediation gilt die Freiwilligkeit beider Konfliktparteien als Grundvoraussetzung für die Konfliktbeilegung und wird durch einen strukturierten Prozess geführt, in dem neue Perspektiven und gemeinsame Vereinbarungen den Bedürfnissen und Interessen beider Parteien entsprechen.

INHALTE

Eine emphatische, wertschätzende und neutrale Einstellung sind Voraussetzung für eine Konfliktlösung. Die Konfliktparteien in ihrer Eigenverantwortung zu stärken und sie als Experten in eigener Sache zu begleiten ist der Kern. Dabei fungieren Coach als auch Mediator mit ihrer Allparteilichkeit und bringen neben Verfahrenstechniken Prozessklarheit und Orientierung mit in den Prozess.

Konfliktmuster

Das Analysieren eigener Konfliktmuster

Konfliktkreisläufe

Das Auflösen von Angriff-Verteidigungs-Kreisläufen.

Perspektivwechsel

Erarbeiten neuer Perspektiven und Sichtweisen.

Lösungsstrategien

Gemeinsames Erarbeiten von Lösungsstrategien, Verhandlungsoptionen und fixieren von Lösungsvereinbarungen.

Projektion

Das Aufdecken von Projektion und Übertragung.

Krisenintervention

Der Umgang mit empfundenen Niederlagen und Krisen.

UNSERE KUNDENSTIMMEN

Coaching bedeutet individuelles und persönlichkeitsorientiertes Wachstum in einem vertrauensvollen Rahmen. Deshalb verzichten wir auf Namensreferenzen, denn unser Wissen aus einem Coaching sollte dortbleiben, wo es hingehört: Bei unserem Klienten. Damit bleiben wir unserem Vertrauenskodex treu und schützen die Beziehung zu unseren Kunden. Bei Fragen zu Best Cases stehen wir gerne zur Verfügung.

NUTZEN

Organisationen mit einer ausgeprägten Konfliktkultur sparen Zeit und Kosten, denn Entscheidungen werden nicht verschoben und die Konzentration auf die eigentlichen Aufgaben wird gewährleistet. Die Zusammenarbeit wird wieder verbessert und damit steigt die Motivation sowie die Effizienz. Das stärkt zudem das Employer-Branding, denn Krankheits- und Fluktuationsrate sinken und die Reputation als Arbeitgebermarke steigt.

Effizienzsteigerung

Effizienzsteigerung

180913LZ_Geldicon_9

Zeit- und Kostenersparnis

Projektmanagement _Modul _Trainings

Employer-Branding-Bonus

Aufgabenfokus

UNSERE VORGEHENSWEISE

Kontakt